Main

Zur Hauptseite
How-To Suche
Artikel

Modding
Testberichte
Elektronik
Grundlagen
Projekte

Intern


Impressum
Sponsoren
Partnerseiten
Partner

Case-Gallery.de
Hardware-Factory
Media-Planet
PC-Modz.de
Cooling-Station




Modding » Design

  Details

Seite 1 von 5
04.07.2003
Autor: Manu-soft
NeonStringPad


Mittlerweile wurde auch das Mousepad als "modbares Objekt" entdeckt: Meistens wird es einfach nur mit LEDs beleuchtet, was zwar toll aussieht, aber einfach nichts neues ist (dazu haben wir übrigens auch ein How To ;) ). In diesem How To wollen wir euch eine neue Art von Mousepad-Mod vorstellen, nämlich das Modden mit Leuchtschnüren!

Sponsor:

Vielen Dank an CosH Computersysteme, die uns diesen Mod möglich machten!


Motiv drucken und aufmalen:

Als erstes benötigt man natürlich - was wohl - ein Mousepad. Eigentlich geht jedes (Halb)-Transparente Pad, z.B. von Everglide o.ä.. Es sollte natürlich ausreichend dick sein (jedenfalls mehr als 5mm), damit der Neonstring gut reinpasst.
In diesem Mod habe ich ein EverGlide Attack Pad Optikal V2 verwendet, welches wir schon früher einmal in einem Review bei uns hatten. Es besitzt eine matte Oberfläche und ist auch ausreichend dick.

Zuerst muss man sich natürlich überlegen, in welcher Form und Figur der Neonstring verlegt werden soll.
Ich habe mich für eine Umrandung und die Buchstaben MP entschieden (für ModdingPower ). Mit einem Neonstring lassen sich meist sehr enge Knicke machen (180°-Kurven gibt's bei mir ja auch). Bloß sollte man gucken dass die 'Strecke' des Strings nicht unbedingt so detailreich ist, da es eventuell dann doch Probleme beim Verlegen gibt.

Damit ihr versteht wie ich mein Mousepad machen werde, habe ich noch folgendes Bild gemacht auf dem der Verlauf der Neonstrings verständlich wird:


(Das blaue ist der Neonstring und das graue die Kabel)
Es besteht also aus 3 Neonstrings die mit Kabel verbunden werden (dazu mehr auf Seite 3).

 


Das Motiv könnt ihr, wie ich es gemacht habe, mit jedem beliebigen Bildbearbeitungsprogramm entwerfen und ausdrucken. Vergesst nicht es spiegelverkehrt auszudrucken, denn es wird ja unter das Mousepad gelegt und von hinten durchgemalt!


Dann legt man das Mousepad einfach auf das Papier (möglichst zentriert ) und befestigt es mit Klebeband, damit nichts verrutscht.
Mit einem Filzstift malt man nun die Formen nach. Dazu eignet sich am Besten ein CD-Stift! Egal ob abwaschbar oder nicht, wird eh alles weggefräst :P.


So sieht das dann bei mir aus. Es muss nicht so genau gearbeitet werden, Kleinigkeiten können beim Arbeiten mit dem Multitool ausgeglichen werden.

Auf der nächsten Seite geht's ans Fräsen! Also nix wie hin!




Seitenwechsel
1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
zurück zur Hauptseite

Vote 4 us!




Modding
In Memory Of

d3aL3r
Neals
aKril
BadBoy
Schranz
Swordfish
[CDC]BigBox
Memphis
Fakty

 



Hinweis: Alle Artikel von Moddingpower.de wurden zwischen den Jahren 2001-2005 verfasst und seit dem nicht mehr verändert.
Bei Fehler und Beanstandungen wenden Sie sich bitte an mistake@moddingpower.de

Powered by Quirks HTML - Webdesign und Scripting von Manuel Jerger aka Manu-soft